Das Pommernschaf in der heutigen Zeit

Die Bestandszahlen sind leicht rückläufig. Letzte veröffentlichte Daten der TGRDEU aus dem Jahr 2008, weisen eine Anzahl von 3197 Stück Vieh aus, bezogen auf sämtliche Bundesländer. Weiterhin ist bekannt, dass im Stammzuchtgebiet Mecklenburg-Vorpommern in den Jahren 2009 - 2011, weiterhin sinkende Zahlen gemeldet wurden. Muss man sich also langsam schon wieder Sorgen machen? Nicht, wenn der Rückgang in den nächsten Jahren gestoppt werden kann!

Die Population des Rauhwolligen Pommerschen Landschafs wird von zwei Säulen getragen.

Zum Einen von den großen Herden (Berufsschäfereien)

  • Hartmut Glamann, Waren, M-V
  • Pommernhof Gbr Westpahl, Rügen, M-V
  • Wilhelm Neubauer, Hiddensee, M-V
  • Reinhard Martin, Strahlsund, M-V
  • Wolfgang Grieger, Groß Viegeln, M-V
  • Betrieb Moor, Schaalsee, M-V
  • Dietmar Barabas, Groß Kiesow, M-V
  • Gunda Jung, Angermünde, Brandenburg
  • Anke Mückenheim, Rieseby, S-H
  • Ute Svensson, Baden-Baden, B-W

Zum Anderen von mehreren Zuchten mittlerer, kleiner und kleinster Kategorie.

Letztere, die man durchaus als Hobbyzuchten bezeichnen darf, wurden lange Zeit als nicht so bedeutsam für die Schafzucht erachtet. Die Begründung dafür, liegt häufig in einer weniger robusten Haltungsweise, auf dessen Basis nicht optimal selektiert werden kann. Unbestritten ist das ein gewichtiges Argument. Jedoch in Zeiten abnehmender Berufsschäferein, und das wird sich absehbar wohl nicht zum Besseren wenden, haben die KLEINEN eine wichtige Aufgabe übernommen. Viele von ihnen leisten sich einen eigenen Bock, und sorgen für ein größeres Bock-Mutterschaf-Verhältnis. Ganz grob gesehen, kommen auf einen Pommernbock etwa 10 Mutterschafe (Beispiel: SK*=1:35), was ein sehr guter Wert ist, um das Genmaterial gut zu mischen und zu verteilen. So ist an dieser Stelle schon mal die Frage von vielen Einsteigern beantwortet, warum sie denn mit so wenigen Tieren unbedingt Herdbuchzucht betreiben sollten.

* Schwarzköpfiges Fleischschaf



Sie sind bei www.pommernschafe.de ---  besuchen Sie www.rauhwoller.de